Seine Dresden-Premiere feierte »Impressing the Czar« im Mai 2015 mit dem Semperoper Ballett unter Leitung seines Ballettdirektors Aaron S. Watkin, dem ehemaligen choreografischen Assistenten von William Forsythe. Ein Jahr später folgte die weltweit begehrte Company mit Forsythes Werk der Einladung des Internationalen Kunstzentrums deSingel nach Antwerpen.

Anfang 2018 präsentiert das Semperoper Ballett noch einmal »Impressing the Czar« von William Forsythe in drei Vorstellungen. Damit wird die mittlerweile legendäre Chorographie zwanzig Jahre nach ihrer Uraufführung in Frankfurt am Main nun vorerst zum letzten Mal in Dresden auf einer europäischen Bühne zu sehen sein.

Die drei vorerst letzten Vorstellungen von »Impressing the Czar« finden am 31. Januar sowie 3. & 5. Februar 2018 in der Semperoper Dresden statt.

Karten für die Vorstellungen sind an der Schinkelwache am Theaterplatz (T 0351 4911 705) und online (semperoper.de) erhältlich.