Aufgrund der aktuellen Situation bittet der Caritasverband für Dresden e.V. um Stoffspenden bzw. Unterstützung beim Nähen von wiederverwendbaren Schutzmasken und Handschuhen

Liebe Mitglieder und Mitarbeitende,

die aktuelle Ausnahmesituation im Hinblick auf COVID-19 (Corona) stellt uns als Einrichtungen des Caritasverbandes vor besondere Herausforderungen, um unsere Fürsorge, Beratung und Pflege unterstützungsbedürftiger Menschen verschiedener Lebenslagen im Bistum aufrecht zu erhalten. Gerade für diese Menschen ist die momentane Situation schwer zu meistern. Daher bitten wir Sie um die Spende von kochbaren, dichten, freundlichen Baumwollstoffen zur Herstellung von wiederverwendbarem Mundschutz und Handschuhen. Mit diesen Hilfsmitteln können wir unsere Tätigkeiten zum Wohle Aller und unter den notwendigen Hygienemaßnahmen durchführen.

Sollten Sie z.B. alte Tischdecken oder Bettwäsche abgeben können, melden Sie sich bitte Montag bis Freitag zwischen 8Uhr und 16Uhr bei Frau Kokot unter 0351 4987 742 oder jederzeit unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir koordinieren die Abholung Ihrer Spenden.

Für die Herstellung brauchen wir aber auch fleißige Hände. Wenn Sie eine Nähmaschine besitzen und Ihre Zeit und Ihr Können zur Verfügung stellen wollen, freuen wir uns ebenfalls über eine Kontaktaufnahme per Telefon oder E-Mail.

https://www.caritas-dresden.de