Ganz zentral auf der Altstädter Elbseite befindet sich der Große Garten in Dresden. Die Parkanlage hat einen barocken Ursprung und wurde im 17. Jahrhundert nach Geheiß des Kurfürsten Johann Georg III. angelegt. Bis heute wurde die Anlage mehrfach erweitert und umgestaltet.  Das Zentrum der beliebten Parkfläche bildet das Sommerpalais mit seinem angrenzenden Palaisteich. Es wurde nach einem Entwurf Johann Georg Starckes um 1680 errichtet und im 2. Weltkrieg stark zerstört. Hier finden jetzt verschiedene Ausstellungen und Veranstaltungen statt.

Der Große Garten wird von mehereren Alleen durchzogen, auf denen man sowohl in Längs- als auch in Querrichtung den Park durchqueren kann.

Ein besonderer Anziehungspunkt des Parkes ist für Große und Kleine Besucher die Dresdner Parkeisenbahn, mit der man auf verschiedenen Stationenden die schönen Orte des Parkes, wie den Dresdner Zoo, den Carolasee, den Palaisteich erreichen kann. Die Hauptstation befindet sich an der Lingnerallee.

Der Dresdner ZOO ist im östlichen Teil des Großen Gartens gelegen. Er wurde bereits 1861 eröffnet und ist heute der viertälteste Zoo in Deutschland.

Im Nordwesten des Großen Gartens befindet sich der Botanische Garten er wurde als erster Botanischer Garten Mitteleuropas vorwiegend nach pflanzengeographischen Gesichtspunkten gegliedert. Eine Besonderheit des Gartens ist die Aufteilung der systematischen Sammlung in mehr- und einjährige Pflanzen, wobei die Einjährigen insbesondere im Sommer ein wahres Blütenmeer bilden.

Einen besonders schönen Teil des Parkes bilden der Carolasee mit seiner Fontaine und der Neuteich und das Carolaschlösschen. Gondeln, verweilen am Teich, Enten und Schwäne beobachten oder im Carolaschlösschen Kaffee trinken ... zu jeder Jahreszeit hat dieser Teil des Parkes eine große Aufmerksamkeit.

Konzerte und  Theater

Im Park finden in den Sommermonaten zahlreiche Kontzerte und Aufführungen statt. Die Freilichtbühne „Junge Garde“ befindet sich im südöstlichen Teil des Gartens und erinnert an an ein Amphitheater. Sie bietet ca. 5000 Besuchern Platz.

Das Parktheater - Fast versteckt umgeben von dichter Bepflanzung befindet sich zwischen Palaisteich und Südallee. das Parktheater. Veranstaltungen gibt es während der Sommermonate.

Das kleine Puppentheater Sonnenhäusel, seit 1955 ein Anziehungspunkt für die kleinen Besucher, befindet sich nördlich der Herkulesallee und verfügt über 350 Sitzplätze.

Gastronomie

Frische Luft und Bewegung machen Hunger und Durst. Gleich am westlichen Haupteingang in den beiden Torhäusern kann man sich nach einem Besich im Großen Garten stärken.Eine Sommerwirtschaft am Palaisteich bietet in den Sommermonaten eine Stärkung an. Gepflegten Kaffee oder Brunch findet man im Carolaschlösschen oder auch in der Gläsernen Manufaktur.

Lassen Sie sich von der Schönheit des Parkes bezaubern.

  • Carolaschloesschen
  • Herbst-GrosserGarten
  • Herbst-GrosserGarten2
  • Herbst-GrosserGarten3
  • Herbst-GrosserGarten4
  • Herbst-GrosserGarten5
  • Palais
  • Palais2

Simple Image Gallery Extended